Valleddoria-La Ciaccia

Im Norden Sardiniens am Meer gelegen und zwischen den berühmten Sehenswürdigkeiten Castelsardo und Isola Rossa. Die Orte liegen in einer großen Ebene, die durch den Fluß Coghinas entstanden ist und der hier in Valledoria in das Meer fließt. Die Costa Paradiso und das Valle della Luna sind ca. 20 Km entfernt und weltberühmt. In Valledoria und La Ciaccia findet man keinen Massentourismus, keine mehrgeschossigen Hotelburgen, keine Fastfoodbuden oder Discotheken. Hier findet man eine gesunde und intakte Infrastrutur mit entsprechenden Einrichtungen wie Supermärkten, Fisch - Gemüseläden Restaurants, Bars und kleinen Café und Geschäften. Busverbindungen sind zuver-lässig organisiert. Ärzte und Apotheken, Tankstellen, Auto - und Radvermieter findet man problemlos im Ort. Die Bewohner sind freundlich und hilfsbereit.

Der berühmte 18 Km lange Sandstrand erstreckt sich von La Ciaccia bis Badesi. Selbst in der Hauptsaison Juli-August findet man hier noch ruhige Plätze mit viele Platz. Besonders ist auffällig ist, dass Ferienhäuser - und Wohnungen auf einem sehr hohen Stand der Technik sind. Internet, Sat-TV, Spülmaschine, Flachbildschirm, Waschmaschine sind Grundausstattung fast jeder Unterkunft. Die Unterkünfte sind sauber und bestens gepflegt und intakt. Viele Vermieter sprechen ein gutes Deutsch und oft Englisch.

La Ciaccia ist ein besonders ruhiger Ort da er keine Durchfahrtsstrasse hat. Die Hauptstrasse endet einfach am Ortsende. Dort beginnen wunderbare Wander - und Radwege bis nach Castelsardo und weiter. Über dem Ort findet man einen Bauernhof mit Ziegen - Schafsherden. Man wird von freundlichen uralten Hirten- hunden und ihrem Nachwuchs begrüßt, dort kann man hausgemachten Käse erhalten und auch bei der Herstellung zuschauen.

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Copyright 2018- by Ingo Schäfer;